ROCKING SAFARI - LOCAL RADIO "lecker Musik ohne reinquatschen"


Atomuhr
Kalender
NEWS: 9. BREMER METAL FESTIVAL - 09.11./10.11.2018 - Welcome Metalheads!!!
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

ROCKING SAFARI

KONZERTE
 184. Rocking Safari

Und wieder ein Neues Jahr der Musik 2018!





15.07.2018    Autorin:  Christina Klinghagen

10 Jahre „Local Radio´s Rocking Safari“ in Bremen mit Brain und Locke: 
Metal als Lebensphilosophie


Der „Wacken Support Award“ hat bei Locke und Inga einen Ehrenplatz erhalten. 
 © nordbuzz / Christina Klinghagen

Die Liste ihrer Veranstaltungen ist lang. Und wenn man bedenkt, dass Bremen wahrlich keine Metal-Hochburg ist, dann ist Brain und Locke etwas Einzigartiges gelungen. Etwas, das man nur aus innerer Überzeugung und mit einer brennenden Leidenschaft schaffen kann. Eine Würdigung anlässlich des 10. Geburtstags von „Local Radio´s Rocking Safari“. Von Christina Klinghagen
Im Rahmen dieser Konzertreihe, die zweimal pro Monat im Blues-Club Meisenfrei auf dem Programm steht, haben bereits mehr als 300 Acts die Bühnenbretter gerockt. Ganz im Zeichen von Metal und Rock präsentiert sich auch die 184. Auflage zum 10. Geburtstag am Donnerstag, 19. Juli, ab 20 Uhr mit Rydi Brax aus Wilhelmshaven und der Bremer Formation Fallturm Rocket.
Einige Bands nahmen bereits mehrmals an der rockigen Safari teil. Die „R. Dark Band“, mit der das Veranstalterpaar eine langjährige Freundschaft verbindet, ist quasi ein fester Bestandteil der Eventreihe. Denn ihr Auftritt zum Jahresende gehört für Brain und Locke, die im bürgerlichen Leben Inga und Hans Hermann Lassner heißen, zu den Highlights, auf die sie sich ganz besonders freuen. Daher werden die Beiden auch am 13. Dezember im Meisenfrei wieder am Bühnenrand stehen und mit den Bandmitgliedern einen fröhlichen Abend verbringen.

„Die R. Dark Band ist unser Temperaturfühler“


Brain im Interview mit Frank Ostersehlt © nordbuzz / Christina Klinghagen

Immer wenn wir ein Projekt hatten, dann war die R. Dark Band unser Temperaturfühler“, verrät Brain. Und davon gab es ja schon viele. An die erste Begegnung mit dem Keyboarder Frank Ostersehlt kann sich Locke noch sehr gut erinnern. „Ich habe im Juli 2004 meine erste Livesendung bei Radio Weser TV moderiert und die R. Dark Band zum Interview eingeladen.“
Auf Anhieb habe man sich sehr gut verstanden und gemeinsame Interessen entdeckt. Denn Frank Ostersehlt ist Lehrer und hat lange Zeit im Bereich Tontechnik unterrichtet. So wurde nicht nur der deutschsprachige Blues-Rock zum wiederkehrenden Gesprächsthema, sondern auch die technischen Gegebenheiten des „Local Radio“ im Austausch stetig verfeinert. „Wenn wir ihn brauchen, ist er sofort für uns da“, schwärmt Brain, die seit 2005 mit Locke das „Local Radio-Team“ bildet und gemeinsam mit ihm kreative Ideen für musikalische Wege schmiedet.

Ein Leben ohne Rock und Metal? Kommt nicht infrage


Locke bei der Vorbereitung einer Local-Radio-Sendung. © nordbuzz / Christina Klinghagen

Ein Leben ohne Rock und Metal käme für das Ehepaar, das seinen Traum auch im privaten Bereich auslebt, nicht infrage. Und als Team sind Brain und Locke einfach unschlagbar. Um ihr gemeinsames Ziel zu erreichen, nämlich jungen und noch unbekannten Bands eine Plattform zu bieten, haben sie ihre Arbeitsbereiche unterteilt. Während Locke sich als Moderator auf seine Local-Radio-Sendungen vorbereitet, zu denen immer Studiogäste eingeladen werden, kümmert sich Brain um das Backoffice, verwaltet Bandanfragen und stellt das Line-up für die Veranstaltungen zusammen. Aus Erfahrung weiß das Veranstalterpaar, dass es insbesondere für Metal-Bands schwierig ist, in Bremen Auftrittsmöglichkeiten zu finden.
Genau aus diesem Grund hat das Local-Radio-Team vor neun Jahren nach einer Location für ein Indoor-Festival gesucht und ist dabei im Meisenfrei auf großes Interesse gestoßen. „In den Sommermonaten gibt es bereits diverse Open-Air-Festivals. Unsere Idee war es, den Headbangern auch im Herbst ein feines, wetterunabhängiges Festival anzubieten“, erklärt Brain.



Auch vier Festivals im Jahr wären in Bremen möglich

Und so wird am 9. und 10. November beim 9. Bremer Metal Festival (BMF) in der Hankenstraße 18 wie gewohnt zu metallischen Klängen die Mähne geschüttelt und zum Gruß die „Pommesgabel“ gezeigt. Auch dieses Mal ist für ein abwechslungsreiches Programm gesorgt. Wie Inga erläutert, geht es am Freitag eher in Richtung „böse“ Musik und am Samstag kommen die Fans melodiöser Songs auf ihre Kosten.
Das BMF ist mittlerweile weit über Bremens Stadtgrenzen hinaus bekannt, was sicherlich auch darauf basiert, dass Brain und Locke selber auf großen Festivals vertreten sind. So ist das Wacken Open-Air für die bekennenden Metal-Fans jährlich ein Pflichttermin, wo Kontakte zu Bands geknüpft werden. Etliche von denen waren hiernach beim BMF auf der Bühne zu sehen, darunter mehrere internationale Acts, worauf das Local-Radio-Team besonders stolz ist. „Die Bands nehmen gerne weite Wege auf sich, um beim BMF zu spielen”, freut sich Brain. Anhand der Menge an Bewerbungen wäre es möglich, sogar vier Festivals pro Jahr in Bremen zu veranstalten.



Die Veranstalter Locke und Brain. © nordbuzz / Christina Klinghagen


Wacken Warm-Up-Party startet am Freitag, 27. Juli 2018

Eine weitere Herzensangelegenheit von Brain und Locke ist die Wacken Warm-Up-Party im Meisenfrei, für die sie seit 2012 in Bremen offizielle Ausrichter sind. Für dieses Event erhalten sie Original-Plakate, Flyer und Banner vom Wacken Open-Air. Neben der musikalischen Einstimmung auf das Festivalgeschehen gibt es alljährlich eine Verlosung zugunsten der Wacken-Foundation, eine gemeinnützige Stiftung, die junge Künstler fördert.
Ihr unermüdlicher Einsatz für den Metal wurde im vergangenen Jahr auf ganz besondere Weise belohnt. Thomas Jensen, Mitbegründer des Wacken-Spektakels, überreichte ihnen in Bremen höchstpersönlich den Wacken Support Award. Die 7. Wacken Warm-Up-Party startet am Freitag, 27. Juli, um 21 Uhr im Meisenfrei mit der Band „Daalschlag“.





19.07.18 - "LOCAL RADIO'S ROCKIN‘ SAFARI"
im BLUESCLUB MEISENFREI
mit:

FALLTUTM ROCKET und RYDI BRAX 

Jubiläum - 10 Jahre Rocking Safari im Bluesclub
 

 - - - - -



Fallturm Rocket (Metal /ProgRock) Bremen

Tina (vcls), Björn (gtr), Martin (gtr), Fritz (bss), Ralf (drms)

Fallturm Rocket ist eine „vielsaitige“ Band aus Bremen, die böser klingt als sie aussieht: So in etwa könnte man den Sound und das Auftreten der fünf kreativen Köpfe beschreiben, die seit Sommer 2012 ihre eigene Stilnote verkörpern. Ihre Musik bewegt sich im Bereich Metal/Progressive-Rock. Songs, die nur aus geraden Takten bestehen, findet man in ihrem Repertoire selten. Das Schubladendenken liegt der Band fern und so lassen die Fallturm Rocker auch gern Stilelemente anderer Genres in ihre Musik mit einfließen. Für ordentlichen Druck sorgt das siebensaitige Gitarrenspiel von Björn und Martin. Ergänzt wird das dynamische Kraftpaket mit schlagkräftigen Beats von Ralf und den darauf abgestimmten Tieftonsequenzen von Fritz. Mit ihrer Powerröhre, die gelegentlich auch sanfte Akzente setzt, gibt Sängerin Tina dem Ganzen den nötigen Feinschliff.
Gegründet wurde Fallturm Rocket 2012 von Leadgitarrist Björn und dem ehemaligen Drummer Julen. Seitdem gab es immer mal wieder einen Wechsel in der Besetzung. Nach zwei Jahren Findungsphase ist die Band jetzt komplett und bereit die Bühnen dieser Welt zu rocken.



Rydi Brax (Rock) Wilhelmshaven
Jonathan (vcls/gtr), Joerg (gtr), Rudi (bss), Timo (drms)

„Wir sind Rydi Brax, eine Band von vier erfahrenen Musikern, die Musik und Texte selbst arrangieren.
Wir ordnen uns keinem festen Genre unter, bewegen uns im großen Feld des alternativen Rock. Wir Musiker bedienen uns an vielen Stilen und besitzen keine Skrupel, diese frei nach Laune zu kreuzen. Die erste Studioaufnahme "The 18:60 EP" wurde Ende 2017 zu positiven Kritiken veröffentlicht. Die Tracks wurden von uns aufgenommen, gemixt und gemastert. Inzwischen haben wir viel Positives Feedback erhalten.
Als vierköpfige Band bedienen wir natürlich auch gerne kleinere Spielstätten. Wir haben unserem Wirken angemessene Instrumente und eine eigene adäquate Beschallungsanlage - sobald es Platz und eine Stromversorgung gibt, stellen wir uns selbstständig auf! Alle unsere Musik ist GEMA-frei.“





BluesClub Meisenfrei Bremen, Hankenstraße 18
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: pünktlich 20:00 Uhr

Eintritt: frei







 
Google+
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü