ROCKING SAFARI - LOCAL RADIO "lecker Musik ohne reinquatschen"


Atomuhr
Kalender
NEWS: 10. BREMER METAL FESTIVAL - 08.11./09.11.2019 - Welcome Metalheads!!!
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

ROCKING SAFARI

KONZERTE

10 JAHRE ROCKING SAFARI

ÄLTESTE KONZERTREIHE BREMENS

 188. Rocking Safari

Und wieder ein Neues Jahr der Musik 2019!


Die Veranstalter Locke und Brain. © nordbuzz / Christina Klinghagen
----------

17.01.19 - "LOCAL RADIO'S ROCKIN‘ SAFARI"
im BLUESCLUB MEISENFREI


The Bobbies & May Be






The Bobbies (Beat der 60er Jahre) Bremen
Uwe (vcls/gtr), Davy (gtr/vcls), Günther (bss), Anne (vcls/prcssn), Harald (drms)
Bremer Beat-Band der 60-er Jahre, die Boys Of Beat By International Electronic Sounds, eine Gitarrenband, entstanden durch die Beatles-Ära. Erstauftritte 1960 im Nachbarschaftshaus Bremen-Gröpelingen zusammen mit der Miami-Band bzw. 1961 in den Hulmann-(Troika) Stuben, Bremen. Ein Gruppenfoto der Beatles mit Bobby-Helm prägte den Namen der Gruppe "The Bobbies", die dann über Bremer Jugendheime startete und durch Riverboat-Parties auf der "MS Oceana" auch viele Auftritte in den damals gängigen Kneipen hatte (1. Vinylsingle im Jahre 1963 auf Reuterton). Die Band spielte im Rahmen eines revolutionären Pilotprojektes (Pastor Gresing, Diakon Scharmach) 1964 während eines Jugendgottesdienstes in der evangelischen Kirche Gröpelingen lautstarke Beatmusik.
Der Name Bobbies (Idee 1963) wurde 1965 durch die ELECTROLA GmbH beurkundet, die Band ist nicht identisch mit der gleichnamigen Band aus Memphis, die ab 1966 mehrere Singles veröffentlichte. Beat-Sessions in der Lila Eule, Café Hillmann, Café Brema, Café Depot, Strandlust Vegesack, Bahnhofsgaststätte Achim, Strandhalle Blumenthal, in Osterholz-Scharmbeck, Brake, Abbehausen bei Nordenham (Schützenhof Logemann), Bassum, Syke, Twistringen, Arbergen und bis Delmenhorst und Hamburg füllten den Terminkalender. Es war eine wilde, schöne Zeit. In Delmenhorst spielten die "Bobbies" im Las Palmas und wurden als Vorband der "Equals" in der damaligen Grafthalle (Holzschuppen) auserwählt. 1965 spielte die Band im Bahnhofshotel Deiste/Stade als Vorband der "Beat Merchants" (recorded by Peter and the Hustler - Vorläufer der Band "The Who").
Im Jahre 1968 war Schluss, aus beruflichen Gründen löste sich die Band auf. Erst durch ein Radiofeature von Detlef Michelers bei Radio Bremen kam die Band im Jahre 2001 wieder auf Touren, und zwar vorübergehend in Originalbesetzung! Ganz selten! Seitdem gibt es immer mehr Projekte mit großem Erfolg, man sagt, die Band trifft den Sound der Stones ziemlich stark. Auftritte in Gaststätten, Privatfeten, im Kurpark Bruchhausen-Vilsen sowie als Coverband bei der Sonderausstellung über die Stones und Beatles in Museen laufen mit großem Erfolg. Es macht der Gruppe einen Riesenspaß, wieder zu beaten. Inzwischen sind zwei CDs "The Bobbies Remember" und "Rock'n'Roll forever" erschienen.



MayBe (70er – 90er Jahre Rock) Bremen 4

Manfred Selle (vcls/gtr), Thomas Tank (gtr/vcls), Birgit Scholz (bss/vcls), Harald Wellmann (drms/vcls)

MayBe gründete sich 2008 und hat seitdem das Rockcoverprogramm ausgebaut und mit viel Erfolg unter anderem im Bluesclub Meisenfrei in Bremen, dem Showtruck von Antenne Niedersachsen, im Veranstaltungszentrum Schlachthof, auf dem Erdbeerfest am Werder Karree in Bremen sowie auf verschiedenen Stadt/Stadtteilfesten und Privatfeiern gespielt.
Nach dem Tod des Gründungsmitglieds Heinz Gawantka im Februar 2015 und einer längeren Pause begann MayBe im August 2015 mit neuen Musikern an einem neuen Programm zu arbeiten.
Die Auftritte von MayBe sind geprägt von ausgelassener Stimmung und Spielfreude.













BluesClub Meisenfrei Bremen, Hankenstraße 18
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: circa 20:00 Uhr

Eintritt: frei







 
Google+
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü