ROCKING SAFARI - LOCAL RADIO "lecker Musik ohne reinquatschen"


Atomuhr
Kalender
NEWS: 10. BREMER METAL FESTIVAL - 08.11./09.11.2019 - Welcome Metalheads!!!
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

ROCKING SAFARI

KONZERTE

10 JAHRE ROCKING SAFARI

ÄLTESTE KONZERTREIHE BREMENS

 186. Rocking Safari

Und wieder ein Neues Jahr der Musik 2018!


Die Veranstalter Locke und Brain. © nordbuzz / Christina Klinghagen
----------




22.11.18 - "LOCAL RADIO'S ROCKIN‘ SAFARI"
im BLUESCLUB MEISENFREI
mit:

LIQUID ORBIT und THE GREAT BEYOND live!!!



Liquid Orbit (Female fronted Psychedelic Rock with Doom and Stoner elements) Bremen
Sylvia (vcls), Andree (gtr), Anders (kbrds), Ralf (bss), Steve (drms
Liquid Orbit zelebrieren den Spirit des Psychedelic Underground! Treibender Space-Rock und energiegeladene Stonerriffs gehören ebenso zum Repertoire wie kosmische Improvisationen und hypnotische Klangfahrten. Ein virtuoses Zusammenspiel zwischen Gitarre und Orgel wird gestützt von einer pulsierenden Rhythmusgruppe. Darüber thront eine der vielseitigsten Frauenstimmen, die dieses Genre zu bieten hat. Let’s take a trip into space – Liquid Orbit are blowing your mind!
Bereits seit einigen Jahren entdeckt eine neue Generation von Musikern den Psychedelic- und Progressiv-Rock der späten 1960er und frühen 1970er Jahre für sich und gewinnt mit authentischen Stilkopien ein breites Publikum für sich.
Liquid Orbit gehen einen Schritt weiter und entwickeln einen eigenständigen neuen Sound, in dem vielfältige Einflüsse ohne Scheuklappen verarbeitet werden.
Während moderne Rockbands bei ihren Live-Auftritten nichts dem Zufall überlassen wollen, bilden die Stücke von Liquid Orbit lediglich den Rahmen für freie Improvisationen, die die Atmosphäre und Stimmung des Moments einfangen. So gleicht keine Show der anderen und wird zu einem einzigartigen Live-Erlebnis.
Liquid Orbit hat sich in der aktuellen Formation im Frühling 2016 zusammengefunden. Allerdings haben die Musiker seit den 1990er Jahren in verschiedensten Bands miteinander musiziert und sich in ihrem Metier einen Namen gemacht. So waren Sir Raven’s Headmachine und die Mandra Gora Lightshow Society in Bremen Vorreiter bei der Wiederbelebung des Psychedelic Rock. Letztere machten durch zahlreiche Veröffentlichungen international auf sich aufmerksam und waren die Hausband des Swamp Room Happenings in Hannover, welches über eine Dekade lang an Pfingsten Musikliebhaber aus ganz Europa anzog.
In Liquid Orbit verschmelzen zudem die Erfahrungen der Zusammenarbeit mit einer ganzen Reihe renommierter Acts wie Damo Suzuki (Can), Daevid Allen (Gong), Nik Turner (Hawkwind), Colour Haze, Tom Redecker’s Sun Temple Circus, Rainer Baumann (u.a. Frumpy), Trashmonkeys, Nikki Sudden (Jacobytes) und Matmosphere.



The Great Beyond (70´s Heavy Rock) Münster

Leon Runde (vcls/gtr), Daniel Himmelberg (bss/vcls), David Aaron Mrohs (drms/vcls)

“… fragt ob ich ein Review schreiben kann. Hab ich noch nie gemacht, aber muss ja nix heißen. Irgendwas hat er sich schon dabei gedacht mich zu fragen. Also, The Great Beyond… das ist ein Trio aus Münster und wenn ich mir die Platte so anhöre, könnte man meinen Münster liegt in Schweden. Hier wird nämlich ordentlich der schwedischen Schlaghosenschule gehuldigt. Hier und da mal twin Gitarren und alles nicht ganz so doll verzerrt. Um die Schublade zu füllen sag ich jetzt mal: Graveyard kommt da einem in den Kopf und auch die Leichtigkeit von Dead Lord. Aber irgendwie ist da noch was anderes drin. Münster ist halt doch nicht Skandinavien. Kadavar haben da auch ihren Fuß drin. Am ehesten vergleichen tät ich sie mit Magic Jove – kommen natürlich aus Malmö. Die fünf Songs sind recht abwechslungsreich und geben sich mal verspielt und mal ziemlich straight nach vorne. Immer recht bluesig. Ich bin persönlich sehr empfindlich was Stimme angeht und da muss ich mal sagen, dass der Gute abliefert. Klingt nicht deutsch. Ist in meinem Ohr immer ein Pluspunkt. Mir persönlich würde eine etwas dreckigere Produktion liegen, aber das ist erste LP der Jungs und da geht noch mehr. Das hör ich. Ich glaub an der Stelle jetzt kommt so‘n Fazitsatz.
Also… Leute, gebt denen ein Ohr, wenn ihr 70s Rock mit Bluesiger Note und sogar etwas Pop mögt.”
(Rene Sitte – Mountain Witch)











BluesClub Meisenfrei Bremen, Hankenstraße 18
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: circa 20:00 Uhr

Eintritt: frei







 
Google+
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü